was successfully added to your cart.

Die Zugleitung der KG Ahl Häre

Seit der Session 2013/2014 stand der Arbeitskreis Zug unter der Leitung von Andreas Birke und Wolfgang Reinscheid. Aus persönlichen Gründen gab Wolfgang Reinscheid mit Ablauf der diesjährigen Session seinen Posten an Thomas Hennig weiter.

An dieser Stelle möchten wir Wolfgang unseren allerherzlichsten Dank für seine jahrelange Arbeit und seinen Einsatz als Zugleiter aussprechen. Er wurde dabei immer tatkräftig durch seine Frau Pia unterstützt. Auch ihr gilt unser Dankeschön. Beide werden uns aber weiterhin im Hintergrund unterstützen.

Wolfgang reiht sich nun in die Liste der Zugleiter ein, die diese verantwortungsvolle Aufgabe in der Vergangenheit auch schon inne hatten. Wenn man sich diese Liste mit Georg Behnke, Herbert Koch, Lutwig Mittelstraß, Uwe Schnorrenberg, Frank Duscheck, Doris und Klaus Graefrath und nun Wolfgang Reinscheid so anschaut stellt man schnell fest, dass die KG Ahl Häre in ihrer langen Geschichte seit 1927 mit gerade einmal 7 Zugleitern ausgekommen ist. Dies spricht für Qualität und Kontinuität, wovon mancher Bundesligaverein nur träumen kann.

Der Nachfolger von Wolfgang Reinscheid ist jedoch kein Newcomer, sondern bereits seit 28 Jahren in der Zugleitung der KG Ahl Häre im Einsatz. Andreas Birke und Thomas Hennig werden von nun an gemeinsam, unterstützt von ihrem eingespielten Team, die Organisation übernehmen und die Jecken am Veilchendienstag sicher durch die Pulheimer Straßen führen. Der Arbeitskreis der KG Ahl Häre ist für die Organisation und Durchführung des Pulheimer Veilchendienstagszuges zuständig. Hierbei steht er im engen Kontakt mit der Stadt Pulheim und der Polizei. Bereits seit dem Gründungsjahr 1927 wird der Umzug von der KG Ahl Häre veranstaltet. Waren es anfangs nur einige wenige, die mit geschmückten Bollerwagen durch die Straßen Pulheims zogen, so gingen in der vergangenen Session die stattliche Anzahl von 1.898 kleinen und großen Jecken in 46 Gruppen im Zug mit. Begleitet werden sie von diversen Musikkapellen, 16 Fest- und zahlreichen Bagagewagen. Für die Sicherheit sorgen zusätzlich 213 Wagenengel. Diese Zahlen lassen schon erahnen, welche Verantwortung die Zugleitung trägt. Jedes Jahr aufs Neue ist es unser Anspruch einen schönen und vor allem unfallfreien Zoch durch Pulheims Straßen zu führen.

Bevor der Zoch aber „rollt“, hat das Team der Zugleitung vom Ahlen Här schon ganze Arbeit geleistet. Getreu dem Motto „nach dem Zug ist vor dem Zug“ beginnen bereits im Frühjahr die Vorbereitungen für den kommenden Zoch. Unter anderem werden die Musikkapellen gebucht und Formulare aktualisiert. Darüber hinaus ist eine Zugteilnehmerversammlung vorzubereiten, in der die Gruppenleiter mit Informationen versorgt werden und sich anmelden können. Höhepunkt auch für uns ist natürlich der Veilchendienstagszug. In kleinen Teams stehen wir den teilnehmenden Gruppen mit Rat und Tat zur Seite. Natürlich treffen wir uns nicht nur zum Arbeiten. Auch außerhalb der Session sind wir aktiv. In loser Reihenfolge kommen wir z. B. bei Grillfesten, Stammtischen, Touren und Geburtstagen zusammen.

Hast auch Du Interesse bei der Zugleitung mitzuwirken oder wünschst Informationen zur Teilnahme am Zug? Dann melde Dich bei Andreas Birke oder Thomas Hennig unter: zugleitung@ahl-haere.de

Kommentar verfassen: